Ist Buurtzorg die Antwort? – Eine neue Organisation der ambulanten Pflege auch in Deutschland?

In den Niederlanden macht ein neues Modell für die Organisation der ambulanten Pflege von sich reden. „Ich habe meinen Beruf wiederbekommen“ sagen Mitarbeiterinnen von Buurtzorg, wo in Deutschland viele MitarbeiterInnen lieber „zu Lidl an die Kasse“ abwandern, weil dort weniger Stress und Kälte herrscht. Bei Buurtzorg arbeiten Mitarbeiter hoch motiviert und selbstorganisiert in ihren jeweiligen Teams, sie stützen sich auf moderne Informationstechnologie und organisieren sich selbst im Team ohne Leitung. Mittlerweile ist Buurtzorg zur führenden Organisation im holländischen ambulanten Pflegebereich geworden.

Könnte das ein Modell für Deutschland mit seiner anderen Geschichte, anderen Finanzierungs- und Organisationsbedingungen und anderem Grundverständnis von „Nachbarschaft“ sein?

 

Am 13. Juni 2018 trafen sich ca. 25 Menschen aus den Bereichen Wohlfahrt, Kranken-/Pflegeversicherung, Wissenschaft und Beratung zu einem Werkstattgespräch in Hannover, um dieser Frage nachzugehen.

 

Download der Veranstaltungsdokumentation.

 

Wir fanden den Nachmittag sehr anregend und denken bereits über eine Folgeveranstaltung nach.

Bis dahin freuen wir uns über Hinweise, Einladungen und Anfragen zu den Themen Selbstorganisation und agile Organisationsentwicklung.